Unser Plan für eine bessere Welt?

Nachhaltigkeitsziele (SDGs) auf dem Prüfstand. Kunstworkshop, Ausstellung und Podiumsdiskussion in Erfurt

Nachhaltigkeitsziele, Sustainable Development Goals (SDGs). Sehr sperrige Worte, welche verstandesmäßig
und auch emotional schwer zu greifen sind. In der Politik wird davon geredet, jedoch nicht genügend umgesetzt. In der Bevölkerung sind die SDGs nicht weit verbreitet. In Anbetracht global alarmierender Zustände, auf UN-Ebene formulierter SDGs und weltweit Zehntausender aktiver Menschen, die sich für eine nachhaltige Entwicklung und nichts minder als die Zukunft unseres Planeten einsetzen, kann Kunst hier etwas beitragen? Kunst bewegt uns in der Seele, sie berührt uns weit über das hinaus, was der Geist fassen kann. Im Geist entsteht keine Triebkraft. Die Vernunft lenkt unsere Schritte vielleicht, doch sie ist nicht der Motor, der uns antreibt. Es sind die Emotionen, die Verzweiflung, die Hoffnung, der Glaube, die uns Kraft geben, das Unmögliche zu versuchen, nicht aufzugeben und entgegen aller Widerstände ganz im Hier und Jetzt zu verweilen … und ein Bild zu malen, das die Menschen zu berühren vermag! Im Rahmen ihres Projekts hat sich Anna-Luise sehr erfolgreich der Herausforderung gestellt, weitere Menschen zur Umsetzung der  Nachhaltigkeitsziele zu begeistern. Sie hat Menschen für einen Workshop gewonnen, die es verstehen, über den Weg der Kunst eigene Vorstellungen einer gerechten Welt, den ganzheitlichen Ansatz der SDGs und vorstellbare konkrete Handlungsmöglichkeiten sichtbar zu machen. Bei einer grandiosen Vernissage mit Podiumsdiskussion und der darauf folgenden einmonatigen Ausstellung sind sie auch für andere Menschen greifbar und spürbar geworden.

Stichworte : Agenda 2030; SDGs;  Nachhaltigkeitsziele;  Globale Gerechtigkeit;  Workshop;  Kunst;  politische Kunst;  Podiumsdiskussion;  Vortrag;  Ausstellung

Dateien: 

Thema: 

  • Menschenrechte, globale Gerechtigkeit

Methode: 

  • Workshop
  • Vortrag

Zielgruppe: 

  • Besucher*innen einer Veranstaltung

Ort: 

  • Veranstaltungsort/öffentlicher Raum