Klima-Werte-Wandel!

Klimagerechtigkeit begreifen und handeln

Veranstalter und Ort: 

  • Zentrums für Mission und Ökumene – nordkirche weltweit
  • Infostelle Klimagerechtigkeit
  • KED der Nordkirche
  • Artefact
  • Glücksburg an der Ostsee

Datum: 

20.09.2019 bis 22.09.2019

Klimagerechtigkeit ist in der internationalen Klimapolitik wie auch für viele Akteure der Nord-Süd-Zusammenarbeit zu einer Art Leitbegriff geworden. Er steht als inhaltliches, politisches Konzept im Raum, das allerdings noch mit Maßnahmen und tatsächlichen Aktivitäten gefüllt werden muss.
Es bedeutet, jedem Menschen auf der Erde gleiche Nutzungsrechte an der Atmosphäre zuzugestehen und diese gleichzeitig so zu begrenzen, dass sie sich innerhalb der planetaren Grenzen bewegen.
Doch wie sind die tatsächlichen internationalen, politischen Rahmenbedingungen für dieses Konzept mit Inkrafttreten des Pariser-Klimaabkommens 2020 wirklich geregelt? Und welche gesellschaftspolitischen Ansätze und Alternativen stehen im Raum, die ein solches Konzept umsetzbar machen würden?

In unserem Seminar wollen wir uns mit den politischen Hintergründen und weltweiten Dimensionen des Themas Klimagerechtigkeit beschäftigen und interaktive Methoden für die pädagogische Vermittlung ausprobieren. Zudem wollen wir Ideen und Aktionsformen entwickeln, wie wir vom Begreifen zum Handeln kommen und wie jede/r Einzelne aktiv werden und sich engagieren kann.