Klar zur Wende! Klimagerechtigkeit begreifen und handeln

Themenkategorie: Inhaltlich-handlungsorientiert

Veranstalter und Ort: 

  • Zentrum für Mission und Ökumene (ZMÖ)
  • KED der Nordkirche Artefact
  • Glücksburg –Ostsee

Datum: 

09.06.2017 bis 11.06.2017

In den letzten Jahren ist „Climate justice – now!“ zu einer zentralen Forderung von vornehmlich kleinen, verletzlichen Staaten sowie von Gemeinschaften in Ländern des globalen Südens geworden. Denn neben ökologischen Aspekten ist der Klimawandel vor allem eine Frage globaler Gerechtigkeit. Klimagerechtigkeit bedeutet demnach jedem Menschen auf der Erde gleiche Nutzungsrechte an der Atmosphäre zuzugestehen und diese gleichzeitig so zu begrenzen, dass sie sich innerhalb der planetaren Grenzen bewegen. Doch wie gestaltet sich die tatsächliche Umsetzung, nachdem sich auf der UN-Klimakonferenz in Paris 197 Staaten auf einen Vertrag geeinigt haben, der die globale Erwärmung auf weniger als 2 Grad begrenzen soll? 
In unserem Seminar beschäftigen wir uns mit den Ursachen, weltweiten Dimensionen und politischen Hintergründen von Klima(un)gerechtigkeit und probieren interaktive Methoden für die pädagogische Vermittlung aus. Darüber hinaus suchen wir gemeinsam nach neuen Denkansätzen und nach kreativen Formen von Engagement und eigenem Protest für mehr Klimagerechtigkeit.